Frohe Weihnachten!
Weihnachtskarte 2016

Die Adventszeit ist nun schon vorangeschritten und öffnet dem Weihnachtsfest die Türe.

Die Vorbereitung der Festtage mit Ihren Liebsten steht nun im Mittelpunkt. Diese Zeit ist eine Quelle der Inspiration und eine besondere Gelegenheit zum bewussten Erleben dieser Momente voll Wärme und gemeinsamer Lebensfreude. Das kommende Jahr 2017 soll ein gutes Jahr für Sie werden, in dem Sie gesund bleiben und sich sehr viele Ihrer Wünsche und Träume erfüllen mögen. Ich wünsche Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest.

Ihr
Viktor Schuch

Verstärkung für SVISS
Freiraum

SVISS holt mit Josef SEBESTYEN einen erfahrenen IT-Servicemanagement-Experten an Bord

Mit seiner weitreichenden Expertise hinsichtlich IT-Serviceconsulting und Prozessmanagement stellt der 45-Jährige eine wertvolle Erweiterung für SVISS-Kunden dar. Josef verfügt über detaillierte Kenntnisse im Bereich Managed Services, welche er sich während seiner mehrjährigen Tätigkeit bei SIEMENS und Fujitsu Siemens erworben hat. Er bringt neben IT-Servicemanagement Know-how auch Kompetenzen im Bereich Business Coaching und eine langjährige Führungserfahrung mit. Zuletzt war Josef Sebestyen bei einem namhaften IT-Dienstleister in Österreich als Manager für das Service Delivery tätig und trug dort die Verantwortung für zahlreiche Kundenprojekte.
Josef Sebestyen wird unsere Kunden dabei unterstützen, die IT- Serviceprozesse jederzeit zu überblicken, Handlungsoptionen abzuwägen und Maßnahmen zu ergreifen, die ermöglichen die Position unserer Kunden im Markt zu festigen und auszubauen.
Josef zeichnet sich durch seine fachlichen und menschlichen Kompetenzen, kombiniert wir mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Innovationsgeist aus. Ich freue mich persönlich darüber, dass sich unsere Wege im Einsatz für unsere Kunden wieder treffen und wünsche viel Freude und Erfolg.

Viktor Schuch

Neuer SVISS Kunde: Bundesministerium für Finanzen
Freiraum

Mobilität bedeutet heute nicht mehr nur allein die Bereitstellung von Devices an Mitarbeiter. Stattdessen geht es um das Verständnis, eine vollständige 360° Sicht zu gewährleisten, wie etwa die Mobilisierung von Prozessen und Technologien, die alle Aspekte eines Resorts umfassen. Diese Ziele können jedoch nur erreicht werden, wenn eine ausgereifte Mobile Device Management Strategie zugrunde liegt. Das Thema Mobile Device Management Strategie stellt auch an die Unternehmens-IT neue und zusätzliche Anforderungen im Bereich Security, Datenschutz und Datensicherheit. Und genau aus dieser Gesamtsicht durfte SVISS das BMF in den letzten Monaten unterstützen. Die Kombination von Beratungs-Know-how mit technischer Expertise zeichnet SVISS als unabhängigen Berater aus und qualifiziert uns als Lieferant von effektiven Lösungen, die unsere Kunden zur Erreichung ihrer strategischen Ziele befähigen. Breite Branchenkompetenz und über 25 Jahre Erfahrung machen uns zum innovativen Partner unserer Kunden. Wir konzipieren, entwickeln, implementieren und betreiben fundierte Geschäftslösungen und komplexe ITK-Anwendungen über die gesamte Wertschöpfungskette unserer Kunden hinweg.

Das Bundesministerium für Finanzen unterstreicht mit der Beauftragung von SVISS das Bekenntnis aus dem Regierungsprogramm zur Förderung regionaler innovativer Arbeitsplätze und bedankt sich für das professionelle Zusammenwirken.

Newsletter Ausgabe 16, Dezember 2014
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 16. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Viele Grüße
Viktor Schuch


Wie IT-Prozesse im Gesundheitswesen beherrschbar werden
Freiraum

SVISS und Asteas kooperieren im Bereich Internet for Guests

Gerade Krankenhäuser und Rehabilitationszentren haben in den letzten Jahren einen großen, wirtschaftlichen Wandel vollzogen. Wurden in früheren Jahrzehnten Kliniken primär als Orte der Heilung gesehen, müssen heutzutage speziell auch die Budgetzahlen stimmen. Dabei unterstützt ein professionelles IT-Servicemanagement auf Basis von ITIL, die Qualität und Effizienz der Service-Prozesse und der IT-Services zu steigern. Der Lifecycle-Ansatz von ITIL vereinfacht darüber hinaus die Anpassung der IT an strategische Veränderungen der Organisation und unterstützt die Krankenhausbetreiber auf der Suche und der Gestaltung von effizienteren IT Prozessen, sei es im Verwaltungsbereich, in der Pflege oder im Bereich der Medizin. Gemeinsam mit Asteas Technologies, einem in Tirol ansässigem Software Entwicklungsunternehmen stellen wir eine zuverlässige Internet Abrechnungslösung bereit, um gerade die Prozesse im Healthcare-Bereich zu optimieren und das Personal bei den Erfassungs- und Dokumentationsaufgaben zu entlasten. Jede Vermeidung von Dateninseln und Mehrfacherfassungen von Daten ist ein Zeitgewinn, senkt die Administrationskosten und führt somit zur Verbesserung der Patientenversorgung. Ob im Krankenhaus, im Rehabilitationszentrum oder in der Arztpraxis bietet die preisgekrönte Internet Hotspot Lösung "IAC-BOX“ zusätzlich Schnittstellen zu mehreren KIS Systemen um die Patienten mittels zentraler Patientendaten zu authentifizieren und gegebenenfalls abzurechnen.

Coca-Cola Österreich beauftragt SVISS
Freiraum

SVISS konnte die Ausschreibung der Coca-Cola GesmbH über das Desktop Service am Standort Wien gegen namhafte Mitbewerber für sich entscheiden.

Je weiter sich der Arbeitsplatz in Richtung einer verteilten Computerumgebung bewegt, umso größer ist auch der Bedarf an Personalisierung und Flexibilität unter Einhaltung der vorgegebenen Prozesse und Strukturen. Die SVISS GmbH konnte dabei die Ausschreibung der Coca-Cola GesmbH über das Desktop Service gegen namhafte Mitbewerber für sich entscheiden. Das IT-Service beinhaltet die klassischen Desktop Serviceelemente wie Incident und Request Management im Vor-Ort-Bereich am Standort Wien, das IT-Asset-Management, Life Cycle Management inklusive Datenmigration sowie ein speziell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes VIP Service.

Unsere erfahrenen IT-Experten ermöglichen durch proaktives Management und Monitoring der Desktopumgebung sowie vorbeugende Maßnahmen eine bestmögliche Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hinsichtlich der Verfügbarkeit von Hardware, Software und Netzwerkressourcen. Unsere Techniker sind spezialisiert auf Prozessoptimierung und Problemvermeidung und bieten neben der effizienten Problembehebung per Fernwartung auch erweiterte Unterstützung im Wartungsmanagement. So tragen die Vor-Ort-Support-Spezialisten von SVISS durch ihre Qualifikation und den effizienten Support in Verbindung mit dem Global Service Desk von Coca-Cola unterstützend zur Wertschöpfung des Unternehmens bei.

Christoph Lehninger, Technology Services Delivery: „Zielsetzung der Ausschreibung war es höchstmögliche Flexibilität zu einem fairen Preis zu erhalten. SVISS hat diese Zielsetzung von Anfang an verstanden und seit Anbeginn auch umsetzen können. Wir haben mit SVISS einen äußerst professionellen, zuverlässigen und vor allem flexiblen Partner, der unsere existierende Servicestruktur nach ITIL hervorragend ergänzt. Wir sind davon überzeugt, mit SVISS den richtigen Partner für unsere Endanwender gewonnen zu haben."

„Unsere Kunden sollen von der Professionalität, Flexibilität und Agilität profitieren, durch die sich unsere Support-Lösungen auszeichnen. Jede der kundenspezifischen Support-Lösungen basiert dabei auf ITIL-geprüften Methoden und branchenführenden Best-Practice-Verfahren. Mit dieser Erfahrung in Kombination mit der Möglichkeit zur Bereitstellung erstklassiger Unterstützung durch einen österreichischen Anbieter mit dem Potenzial und der Netzwerkkapazität einer wesentlich größeren Organisation wollen wir unsere Kunden im Erfolgskurs unterstützen. Wir sind über den reibungslosen Service-Start sehr stolz und sehen, dass sich die letzten intensiven Monate der Startup-Phase durch positives Kunden-Feedback bezahlt machen“, freut sich der Kunden-Servicemanager und SVISS-Geschäftsführer Viktor Schuch unisono.

Newsletter Ausgabe 15, August 2014
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 15. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Neues Serviceangebot im SVISS Portfolio
Freiraum

Support-Services für IT Applikationen | Ganzheitlich und universell

Es gibt einige IT-Serviceunternehmen, die sehr vieles, sehr gut können. Unsere Kunden erwarten dennoch oft mehr – sie benötigen einen flexiblen IT-Support aus einer Hand, rasche und lokale Handlungsfähigkeit, Nachhaltigkeit, Vertrauen und universelle Kompetenz. Was auf den ersten Blick wie ein Paradoxon klingt, hat sich in der Praxis im Laufe der letzten Monate zu einem neuen Serviceangebot in unserem Portfolio entwickelt. Unser Serviceangebot "Support-Services für IT Applikationen" umfasst die Bereiche Service Management, Service Desk, Applikationsmanagement und Betriebsführung und steht neben Bestandskunden ab sofort auch Neukunden zur Verfügung. Ziel ist es, unseren Kunden und ihren Endanwendern mit einem innovativ-kundenorientierten Team umfassende Support-Services für die Applikationen, zumeist im Kerngeschäftsprozess zu bieten. Fest benannte und mit den Geschäftsprozessen der Kunden vertraute Experten sind unter einer zentralen Hotline-Nummer oder via E-Mail erreichbar. Sämtliche Vorgänge werden in einer Service-Management-Plattform erfasst und dokumentiert. Auf Wunsch steht dieses den Kunden auch via Internet zur Erfassung und Statusverfolgung zur Verfügung. Eine Integration in kundenseitige Werkzeuge für Dokumentation oder Change Management ist ebenso möglich. Service-Reportings über die vereinbarten Key Performance Indikatoren und regelmäßige Service Reviews dienen als Basis für die kontinuierliche Optimierung und sollen unseren Kunden die Steuerung der jeweiligen IT-Applikationen erleichtern.

Es gibt einige Gründe, warum oberflächlich betrachtet oft eine Diskrepanz zwischen Keynote-Visionen globaler Serviceanbieter und dem Customer IT-Management entsteht. Über kleinere Strukturen zu verfügen, bedeutet für uns nicht unmittelbar, weniger Komplexität managen zu können. Dort, wo ein Großunternehmen zahlreiche Experten beschäftigt, kommen wir oft mit einer Handvoll bestausgebildeter und hochmotivierter Mitarbeiter aus - für Österreich aus Österreich.

Lesen Sie mehr darüber - Auszug aus unseren Kundenreferenzen

Verstärkung für unser Support Office Südburgenland
Freiraum

Lukas Hofstädter unterstützt unser Team im Bereich Applikationssupport

Wir fokussieren uns weiter und stocken unser Team weiter auf. Lukas Hofstädter unterstützt das Team von Technologie-Experten und zeigt für die Unterstützung unserer Applikationssupport Kunden verantwortlich. Dabei arbeitet er im Support-Team direkt mit dem Entwicklungsteam unserer Kunden zusammen um das Benutzerfeedback direkt zur Weiterentwicklung der Applikationen zu nutzen.
Der 20-jährige Oststeirer absolvierte die HTL Pinkafeld und sammelte seine ersten branchenrelevanten Erfahrungen unter anderem bei SIEMENS in Weiz und in der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale in Hartberg. In seiner Freizeit ist Lukas oft bei der Freiwilligen Feuerwehr Sebersdorf anzutreffen, spielt gerne Fußball und unternimmt viel mit Freunden.

Wir verstärken unser Healthcare-Team
Freiraum

Michael PALATA unterstützt unser Team im Bereich Dokumentenmanagement

Die erfolgreiche Aufbauarbeit der vergangenen Monate hat den Solution Bereich bereits zu einer wichtigen Säule im Unternehmen gemacht. Um die Marktanforderungen und die damit verbundenen Zielsetzungen optimal bedienen zu können, verstärken wir unser Team mit Michael Palata. Damit soll der hohe Qualitätsanspruch unserer Kunden in der nahen Zukunft gewährleistet werden. Michael wird in seiner Rolle als Solution Engineer das DMS-Team unterstützen und für die technische Umsetzung von Kundenprojekten sorgen. "Mich reizt insbesondere die Aufgabe der Automatisierung dokumentenintensiver Geschäftsabläufe und die Implementierung offener, JAVA-basierter Plattformen für die Zusammenarbeit und die Verwaltung unternehmenskritischer Dokumente", so Michael PALATA. Der gebürtige Weinviertler absolvierte die HTL Mistelbach für Elektronik, Gesundheitstechnik und Biomedizin und konnte in seinem Tätigkeitsfeld bereits einige Java-Erfahrungen bei der Entwicklung von Android Apps erwerben. Egal ob als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz, beim Angeln in der freien Natur oder beim Billardspielen mit Freunden steht für Michael die Freude am Tun immer im Vordergrund. "Es freut uns mit Michael eine wichtige Rolle für den kontinuierlichen Aufbau unseres strategischen Lösungsbereichs besetzen zu können und wünschen Michael viel Freude und Erfolg bei den künftigen Aufgaben", so Viktor Schuch.

Wir verstärken unseren Kundensupport
Freiraum

Christian HAUZENBERGER unterstützt unser Customer Support Team im Bereich Desktop-Management

"Die Zufriedenheit unserer Kunden ist mein oberstes Ziel", so der 30-jährige Supportspezialist im Zuge des Startup-Gesprächs mit einem internationalen Neukunden im Bereich Desktop Management. Christian verfügt bereits über mehr als 10 Jahre Erfahrung im IT-Support und war zuletzt für Siemens und AtoS tätig. Auf das dabei gewonnene technische Know-how kann Christian in seiner jetzigen Funktion gut zurückgreifen, denn der in Wien lebende IT-Experte setzt bei unseren Kunden anspruchsvolle Supportkonzepte in Verbindung mit neuen Technologien im Bereich Client-Serverlösungen um. Als Rettungsschwimmer und aktives Mitglied der Wasserrettung Mödling besitzt der begeisterte Taucher umfassende Kenntnisse in Theorie und Praxis sowie der Begleitung von anderen Tauchern bis in große Tiefe. Nicht weiter verwunderlich, dass Christian in seiner Freizeit sehr oft im Wasser anzutreffen ist, vorzugsweise an den Seen des Salzkammerguts. Wir freuen uns darauf, dass Christian unser Kundenteam mit technologischer Kompetenz und großer Praxiserfahrung bereichern wird.

Newsletter Ausgabe 14, Jänner 2014
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 14. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Neue SVISS Mitarbeiterin
Freiraum

Sandra Hacker unterstützt unser Support-Center Südburgenland

Unser Erfolg baut auf unserem Team auf. Wir verstärken ab Jänner 2014 unser Support Center Team in Oberwart mit Sandra Hacker.  Die gelernte EDV-Kommunikationstechnikerin agiert als erste Ansprechstelle unserer IT-Supportkunden und unterstützt uns im Back-Office bei Büro-organisationstätigkeiten. Die 32-jährige Oststeirerin bringt neben Ihrer beruflichen Erfahrung im Kunden-Support speziell auch Ihre Praxiserfahrung bei der Österreichischen Post AG bei SVISS mit ein.
Privat ist sie gerne in der freien Natur, sei es zum Wandern oder einfach nur um Ihre Seele baumeln zu lassen. Zu ihren Hobbies zählen auch kulturelle Ausflüge und Thermenbesuche. Sie geht gern ins Kino oder verbringt bei Regen ihre Zeit auch mal gerne mit einem guten Buch.

Wir freuen uns darauf, dass Sandra unser Kundenteam durch Ihre Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Kundenorientierung bereichern wird.

Newsletter Ausgabe 13, Dezember 2013
Freiraum

Frohe Weihnachten!

Die Vorfreudezeit auf Weihnachten gestalten, für die Familie und sich selbst. Ein Wohlfühlgefühl für unsere Kunden schaffen. Etwas, das den Zauber der Zeit einfängt, Erinnerungen weckt, Sorgen ausblendet und beim Freudeschenken hilft. Unsere Kunden und Mitarbeiter mit kleinen Gesten wertschätzen. Das vergangene Jahr abschließen, das neue Jahr planen. Fein wär´s wenn der Tag jetzt 48 Stunden hätte.
Weihnachten - ein Fest für alle Menschen, die sich zur Familie der vielen Menschen zählen, die die Geburt Christi feiern – die Geburt der Liebe und des Lichtes. Ich wünsche Ihnen für die Zeit der Vorbereitung auf das große Fest viele Sternstunden, die in Ihren Herzen Spuren hinterlassen und Ihre Seele berühren. Möge Ihr Weihnachtsfest gelingen und mögen die Tage mit Glück und Freude erfüllt sein!

Mit allen guten Wünschen,
Viktor Schuch

Neuer SVISS Mitarbeiter
Freiraum

Patrick LOOS unterstützt SVISS am Standort Oberwart

Die erfreuliche Geschäftsentwicklung am Standort Oberwart machte eine weitere personelle Erweiterung des Mitarbeiterstamms möglich. In diesem Zusammenhang freuen uns mit Patrick LOOS unser Customer Support Team verstärken zu dürfen. Er absolvierte die HTBL Pinkafeld, Ausbildungszweig Informatik und sammelte bereits während seines Praktikums bei der Telekom Austria erste Erfahrungen im IT-Kundendienst. Patrick unterstützt unsere Kunden im IT-Gesundheitsbereich bei den Herausforderungen und Aufgabenstellungen im Rahmen des IT-Supports. Seine Offenheit in Verbindung mit seiner zuverlässigen Arbeitsweise machen ihn zum idealen Ansprechpartner in der Betreuung unserer IT-Supportkunden. Neben seiner Begeisterung für IT-Hardwareentwicklung ist der 21-jährige Südburgenländer in seiner Freizeit oft im Laufdress rund um den Geschriebenstein anzutreffen. Wir freuen uns, in Patrick einen weiteren, kompetenten und verlässlichen Kollegen für unser Customer Support Team gefunden zu haben..

Newsletter Ausgabe 12, November 2013
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 12. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Newsletter Ausgabe 11, August 2013
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 11. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


SVISS FREIRAUM - Hier wachsen Ideen
Freiraum

Großelterlicher Bauernhof wird zum SVISS FREIRAUM Office für Entfaltung

Das milde Klima, die sanft-hügelige Landschaft und das beschauliche Leben machen das Südburgenland für uns zu einem besonderen Ort. Die sonnenreichste Region Österreichs verwöhnt aber nicht nur mit dieser unvergleichlichen Ruhe, sondern auch mit einer unendlichen Vielfalt an Entfaltungsmöglichkeiten. Etwas davon möchten wir mit dem SVISS FREIRAUM Office gerne simply different weitergeben.

Immer mehr sind Menschen aus dem IT-Business auf der Suche nach Zeit, Ideen und Lösungen. Mit unserem minimalistischen Infrastruktur-Ansatz möchten wir ein Höchstmaß an Begegnung ermöglichen. Das schlichte SVISS FREIRAUM Office soll ein Ort der Entfaltung, Freude, Kommunikation und der Interaktion werden. Viel unberührte Natur ringsum und der ehemalige Bauernhof meiner Großeltern erfüllte dabei auch meine Vision des Freiraums. Die erste Adaptierungsphase zum SVISS FREIRAUM Office wurde bereits gestartet. Ich danke an dieser Stelle allen Freunden und Unternehmen, die uns stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein spezieller Dank gilt aber meinen Eltern, ohne die die Umsetzung nicht möglich wäre.

Rahmenvertrag mit dem Bundesrechenzentrum
BRZ

Rahmenvertrag mit dem BRZ betreffend IT-Servicemanagement Dienstleistungen

Um die Rolle als marktführender E-Government-Partner der österreichischen Bundesverwaltung auch in Zukunft optimal ausfüllen zu können, hat das Bundesrechenzentrum die Infrastruktur in den letzten Jahren runderneuert und die Software-Landschaft massiv ausgebaut. Einerseits erhielt die Power Systems-Serverfamilie von IBM mit dem Betriebssystem AIX den Zuschlag und andererseits entschied sich das BRZ im Intel-Umfeld für HP-Serversysteme. Um die Herausforderungen jeder Zeit erfüllen zu können, sind von den insgesamt 1.200 Mitarbeitern des BRZ 350 für die Infrastruktur verantwortlich. Von letzteren betreuen unter der Leitung von Wolfgang Danzinger 70 Mitarbeiter 2.000 Serversysteme. Die weiteren eindrucksvollen Eckdaten der Abteilung Zentrale Services sind 1,8 Petabyte Storage, 1,2 Petabyte Backup-Daten und 300 Datenbanken. Der sichere, zentrale IT-Betrieb ist somit ein sehr wichtiges Standbein für den Geschäftserfolg des Bundesrechenzentrums. Als Qualitätsnachweis gegenüber Kunden und als Instrument der Leistungssteuerung gewinnt ein reibungsloses und effizientes "Onboarding" und das Reporting neuer IT-Services eine immer größere Bedeutung.

"Weder reicht dem Kunden eine gefühlte Qualität der IT-Services noch sind verallgemeinernde Kennzahlen für eine Qualitätsoptimierung hilfreich", so Viktor Schuch.

Ziel des Rahmenvertrags zwischen dem BRZ und SVISS ist die Erbringung von IT-Servicemanagement Dienstleistungen für neue bzw. modifizierte Kundenservices. In Zuge der Service Transition stellen wir sicher, dass die Änderungen an Services und Service Management-Prozessen koordiniert abgewickelt und die Kunden möglichst von administrativen Aktivitäten entlastet werden. Der Setup-Prozess ist durch Beratung geprägt. Schon im Kick-Off Meeting geht es hauptsächlich darum, eine maßgeschneiderte Lösung mit den relevanten Qualitätskriterien für die Kunden zu finden und diese im Betrieb zu implementieren. Wir als "Brückenbauer" sehen es als unsere Aufgabe, die Situation zu erfassen und die Prozesse für unsere Kunden und Endkunden zu optimieren. Unsere Berater begleiten die IT-Serviceprozesse über das Onboarding hinaus, bis alles aufgesetzt, geklärt und dokumentiert ist und das neue IT-Service an den persönlichen Kundenbetreuer übergeben ist.

Neuer SVISS Mitarbeiter
Christoph Putz

Verstärkung für unser Customer Service-Operations-Team durch Christoph Putz

Unser Team wächst und wird ab August 2013 von Christoph am Standort Oberwart unterstützt. Sein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Kunden mit hohen individuellen IT- Supportansprüchen. Christoph absolvierte die HTLuVA Pinkafeld, Abteilung EDV und Organisation mit dem Ausbildungsschwerpunkt - Kommerzielle Datentechnik. Seine ersten Arbeitserfahrungen sammelte er in der Benutzerbetreuung des Marienkrankenhauses in Vorau. In seiner Freizeit ist der 20-jährige Oststeirer oft auf seinem Mountainbike in der Region Joglland anzutreffen.

Neben den bevorstehenden technischen und sozialen Herausforderungen freue ich mich speziell auf die individuelle Kundenbetreuung und die unterschiedlichen, komplexen Lösungsfindungen in der Applikationsbetreuung, so Christoph Putz

Newsletter Ausgabe 10, März 2013
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren 10. Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Elisa Knall als neue SVISS Netzwerkpartnerin
Elisa Knall

"Mein Herz schlägt für eine wertschätzende Gesprächskultur"

betont Elisa Knall, engagierte Kommunikatorin und beziehungsorientierte "Brückenbauerin" während eines Kundengesprächs mit einem Service Center Leiter. Ob im KundInnen-Support, bei internen Abstimmungsgesprächen, Veränderungsprozessen oder im Führungsverhalten: die Art und Weise, wie etwas gesagt wird, wie zugehört wird, ist so sehr entscheidend für die Servicequalität und das Arbeitsklima. Elisa Knall ist systemische Beraterin, Trainerin und Coach. Sie begleitet seit 1988 Unternehmen bei der Gestaltung und Umsetzung von Kommunikationsprozessen.

Wir freuen uns, dass ihre Kompetenzen in den Bereichen Vertriebsunterstützung, Team- und Organisationsentwicklung, Support, Customer Care, Dialog-Marketing, Kundenzufriedenheitsanalysen und Marktbeobachtungen unser SVISS Portfolio bereichern.

Neuer SVISS Mitarbeiter
Phillip Kamper

Verstärkung für unser Customer Service-Operations-Team durch Philipp Kamper

Unser Team wächst und wird von Philipp Kamper am Standort Oberwart unterstützt. Sein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Kunden mit hohen individuellen IT- Supportansprüchen. Philipp absolvierte die HTLuVA Pinkafeld, Abteilung EDV und Organisation mit dem Ausbildungsschwerpunkt Kommerzielle Datentechnik. Seine ersten Arbeitserfahrungen sammelte er während Projektarbeiten bei BEWAG, Bosch und der ÖBB. In seiner Freizeit ist der 20-jährige Südburgenländer als Feuerwehrfunktionär tätig und nimmt sich auch gerne Zeit für sportliche Aktivitäten.

"Eigenständiges und zuverlässiges Arbeiten im Team ist für mich sehr wichtig. Ich lerne täglich aus den Erfahrungen in der Kundenbetreuung und durch die Unterstützung eines erfahrenen und hochprofessionell agierenden Kunden-Projektteams. Neben den bevorstehenden technischen, organisatorischen und sozialen Herausforderungen freue ich mich speziell auf das Zusammenwirken mit Menschen aus dem Gesundheitsbereich ", so Philipp Kamper.

Wir freuen uns, mit Philipp einen kompetenten und zuverlässigen Kollegen in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Durch seine hohe Lernbereitschaft und Zielstrebigkeit passt er optimal zu unserem Ziel, anspruchsvolle Kunden best-in-class zu betreuen. Viktor Schuch

SVISS Project Office "AURA"
AURA

Herzlich Willkommen im Impulszentrum Oberwart

Das Impulszentrum Oberwart bietet innovativen, zukunftsorientierten, jungen, aber auch etablierten Unternehmen eine neue Büro- und Kreativstätte. "Im IMPULSZENTRUM finden diese auch die Möglichkeit zu Kooperationen und Netzwerken und so neue Kontakte zu knüpfen und Geschäftsideen gemeinsam zu entwickeln", so die Vertreter des Technologieparks Oberwart.

Anfang Februar haben wir das Project Office bezogen und durften sehr viel Unterstützung von Claudia Postl und Karl Schreiner erfahren. Ein herzliches Dankeschön gilt speziell auch den vielen Freunden, die uns beim Bezug der Räumlichkeiten mit Rat und Tat unterstützt haben. Wir haben uns somit rasch im Impulszentrum eingelebt und fühlen uns sehr wohl in unserem Projektdomizil. Aus Oberwart betreuen wir derzeit österreichweit Endkunden aus dem Gesundheitsbereich und haben hier die ideale Umgebung dafür gefunden.

SVISS GmbH - AURA Project Office | Industriestraße 24 – Top 2A | 7400 Oberwart

Newsletter Ausgabe 9, Jänner 2013
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren neunten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


SVISS und SolveDirect

SVISS und SolveDirect schließen strategische Partnerschaft

Die SVISS GmbH ist mit 7. Jänner 2013 eine strategische Partnerschaft mit der SolveDirect Service Management GmbH eingegangen. Die ServiceGrid Softwarelösung des weltweit tätigen Unternehmens ergänzt das lokale SVISS Lösungsportfolio im Bereich IT-Sourcing Management. In weiterer Folge wird SVISS die Vertriebsaktivitäten von SolveDirect im Bereich Service Management Plattform verstärken.

Wir sind in einer Branche mit einem riesigen Veränderungsdruck aber zugleich auch enormer Chancen zuhause. Eine wesentliche, künftige Herausforderung der Unternehmen, die Services oder Servicekomponenten outsourcen, besteht auch darin, interne IT-Funktionen zu betreiben: Hier sind besonders die Themen unternehmensübergreifende Steuerung von IT-Servicemanagement-Prozessen, Koordination von Verträgen und Service Level Agreements, das Sicherstellen der raschen Erfüllung der Services und ein ausgeprägtes Relationship Management gefragt. Die Zukunft besteht also auch darin, dass sich diese Unternehmen in eine Retained Organisation wandeln, so Viktor Schuch, Customer Manager SVISS.

Im Vordergrund stehen Transparenz und Kostenoptimierung, Risikomanagement sowie Agilität & Definition des Anforderungsmanagement. Im Rahmen dieser Herausforderungen muss schnell und effizient gehandelt werden. Wir bieten mit diesem Schritt unseren Kunden eine standardisierte Vorgehensweise von der Beratung  zur Integration von Service Partnern über einen zentralen Hub, die eine effektive Zusammenarbeit und umfassendes Monitoring ermöglicht. Die Lösung unterstützt eine globale Service Erbringung über verschiedene Service Partner und Systeme und vermeidet manuelle Prozesse und Service Engpässe, die Verzögerungen im Service für Ihre Kunden bedeuten könnten.

Die Partnerschaft wurde von beiden Unternehmen forciert, da sich einige Synergieeffekte ableiten lassen. „Die Produkt- und Lösungskompetenz, sowie die bestehenden Partner- und lokalen Kundenstrukturen unserer beider Unternehmen versprechen eine erfolgreiche Zusammenarbeit und deutliche Mehrwerte für unsere Kunden“, erläutert SolveDirect Geschäftsführer Martin Bittner.

Ich durfte Martin Bittner bereits im Jahr 1999, damals noch in anderer Position, im Zuge eines Projektes kennen und als Mensch schätzen lernen. Es freut mich besonders, dass sich nun unsere Wege auch beruflich wieder verbinden, ergänzt Viktor Schuch.

Gemeinsam wollen wir unseren Kunden eine Unterstützung als Treiber für Innovation und Nachhaltigkeit sein sowie dafür sorgen, dass unser Lösungsansatz zu den Gesamtzielen der Kundenorganisation beiträgt.

Newsletter Ausgabe 8, Dezember 2012
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren achten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


SVISS IT-Servicemanagement
BRZ

IT-Servicemanagement für Infrastrukturkunden der Bundesrechenzentrum GmbH

Das Bundesrechenzentrum bietet seinen Infrastrukturkunden sowohl standardisierte als auch individuell maßgeschneiderte IT-Servicemanagement Dienstleistungen an. Wie bereits berichtet durfte SVISS dazu in einem sechsmonatigen Pilotprojekt unterstützen. Wir freuen uns, Ihnen nachstehend
unsere Leistungen anhand dieses IT-Servicemanagement Beratungsprojektes im Detail vorstellen zu dürfen.

Kundenreferenzbericht zur Implementierung eines Kunden-Servicemanagements

Qualität ist unserem Verständnis nach nur das, was unsere Kunden als Qualität ansehen. Es geht ausschließlich um die Ermittlung der persönlichen Meinungen, Einstellungen und Erfahrungen unserer Kunden. Und diese erfahren Sie nur dadurch, dass Sie unsere Kundenansprechpartner aus dem Referenzbericht gezielt danach fragen. In Erweiterung dazu stehen Ihnen folgende Projekt-Referenzansprechpartner gerne für konkrete Rückfragen zur Verfügung.

Herr Ludwig Moser | Bundesministerium für Finanzen | Leiter Stabsstelle (Abteilung V/1-KO (IT-Koordination)) und Stv. Abteilungsleiter (Abteilung V/1, Grundsatzangelegenheiten u. Büroautomation)

Herr Dipl. Ing. Dr. Wilfried Jäger | Bundesrechenzentrum GmbH | Bereichsleiter Infrastruktur und Mitglied der Geschäftsleitung

Newsletter Ausgabe 7, Dezember 2012
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren siebten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Servicemanagement Lösungen für die POST AG
Post

Die Österreichische POST AG vertraut auf SVISS IT-Servicedienstleistungen

Die permanente Erhöhung der Effizienz in der Paketlogistik ist Voraussetzung dafür, den steigenden Anforderungen der POST Kunden nachzukommen. Im Paketgeschäft setzt die Österreichische Post auf flächendeckenden Service und maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden. Sieben Paket-Logistikzentren an den Standorten Wien-Inzersdorf, Kalsdorf bei Graz, Wals bei Salzburg, Linz, Hall in Tirol, Villach sowie Wolfurt bilden den Kern des High Tech Paket-Logistiknetzes der Post in Österreich. In Summe werden in den sieben Paket-Logistikzentren der Österreichischen Post jährlich mehr als 60 Millionen Paketsendungen verarbeitet. Die Paketlogistik der Österreichischen Post AG stellt ihren Kunden dabei auch eine standardisierte Paketversandsoftware zur Verfügung, welche die für die Paketlogistik notwendigen Leistungen für die Sendungsvorbereitung (Belabelung und Übermittlung von Avisodaten) erfüllt.

Im Zuge einer Ausschreibung wurden wichtige IT Service Prozesse rund um die Kundenanbindung sowie das IT-Servicemanagement vom IT-Bereich der Paketlogistik Österreich, Herrn Martin Brückler, an SVISS vergeben. Gegenstand unseres Angebotes ist die kontinuierliche Erbringung sämtlicher IT-Dienstleistungen zur Herstellung und Wahrung der Betriebsbereitschaft der Paketversandsoftware. Für die Durchführung der österreichweiten IT-Servicedienstleistungen und das Monitoring der Einhaltung der geforderten Service Level Agreements stellen wir eine zukunftsfeste, skalierbare Service Management Plattform als SaaS Lösung bereit. Mit mehr als 130 speziell geschulten Außendienstmitarbeitern sorgen wir ab Jänner 2013 dafür, einen möglichst reibungslosen Betrieb der Softwarelösung im Sinne von zufriedenen POST Kunden sicherzustellen und anhand eines gemeinsamen Verbesserungsprozesses zu optimieren. Dieses auf Kontinuität und Innovation basierende Projekt wird in Zusammenarbeit mit SolveDirect und Raiffeisen Informatik Technical Services umgesetzt.

Wir freuen uns auf eine "Best In Class" Umsetzung und viele zufriedene POST Kunden.

Newsletter Ausgabe 6,Oktober 2012
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren sechsten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Service-Management-Lösungen für das BRZ

SVISS Service-Management-Lösungen zur Unterstützung der BRZ-Infrastrukturstrategie

Die Bundesrechenzentrum GmbH ist der führende IT-Dienstleister der Österreichischen Bundesverwaltung und versteht sich als Integrator zwischen den Abläufen der öffentlichen Verwaltung, den Leistungen der IT-Wirtschaft und den Bedürfnissen der Anwender.  Eine hohe Kunden- und Serviceorientierung stellt einen der höchsten Unternehmenswerte dar. Dieses klare Bekenntnis zur Kundenzufriedenheit erfordert im Infrastrukturbereich nicht nur technisches Fachwissen, fundiertes Wissen im IT-Servicemanagement, sondern ganzheitliche soziale Kompetenz und umfangreiche Kenntnisse bezüglich der Abläufe. Dabei kommen Effizienz und Effektivität der internen Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand.

Die Prozesse der Service-Kundenbeziehung und der deutliche Mehrwert für unsere Kunden sind zwei wesentliche Kriterien des Pilotprojektes zur Implementierung eines Kunden-Service-Managements. Unsere Kunden erwarten einen Infrastruktur-Ansprechpartner als "Single Point of Contact"  für alle Infrastrukturthemen auf Managementebene. Zudem werden immer mehr IT-Services der Österreichischen Bundesverwaltung mithilfe von Cloud-basierten Infrastrukturen erbracht. Damit verbunden ist eine Verschiebung von Aufgaben zwischen dem BRZ als Cloud-Serviceprovider und der kundeninternen IT-Abteilung. Da sich durch diese Cloud-basierten Technologien auch die Geschäftsabläufe der Kunden selbst verändern, ist das IT-Servicemanagement gefordert, entsprechende Entwicklungen durch angepasste Prozesse zu unterstützen und damit unseren neuen Kunden einen einfachen und transparenten "Onboarding" Prozess zu bieten.

Wir sind auch deshalb einen etwas anderen Weg gegangen und haben unsere Kundenteams mit externem Branchen-Know-how verstärkt. Dies ermöglicht uns heute ein Benchmarking unserer Aktivitäten um für die Zukunft einen noch besseren, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen, standardisierten Kundenservice zu bieten. Mit SVISS haben wir den richtigen Partner gefunden: "Engagiert, authentisch, flexibel, erfahren und gleichzeitig offen für Neues", so der Infrastrukturleiter der BRZ GmbH, Herr Dr. Wilfried Jäger.

Neuer Netzwerkpartner für SVISS

Unser Team wird durch einen weiteren Netzwerkpartner bzw. um einen erfahrenen Manager für IT Services verstärkt – SVISS erhält Unterstützung durch Walter Brandstätter

Der Anspruch an uns lautet unsere Kunden mit hochwertigen und besonderen IT-Serviceleistungen zu begeistern. Wie es uns gelingt, diese Emotionen zu entfachen? Daraus machen wir kein Geheimnis: Unser Team besteht aus Mitarbeitern, die sich mit großer Leidenschaft und Kompetenz ihren Aufgaben widmen. Ein Netzwerk aus starken und erfahrenen Partnern unterstützt uns zudem, unsere ambitionierten Ziele in den unterschiedlichen Kundenprojekten zu erreichen.

Herr Walter Brandstätter verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung mit IT Services in den verschiedensten Rollen. Anfangs war er als technischer Spezialist für die unterschiedlichsten IT-Systeme zuständig und die letzten 15 Jahre war er immer in leitender Funktion z.B. als Head of IT-Services, Managing Director oder als Geschäftsführer für das operative oder das komplette Servicegeschäft verantwortlich.

Herr Walter Brandstätter unterstützt SVISS im Bereich Management-Consulting. In dieser Aufgabe arbeitet er mit den etablierten Führungskräften der großen IT-Servicedienstleistern zusammen (Collaboration) und erstellt mit ihnen für die gemeinsamen Kunden neue technische und organisatorische Lösungen.

Wir freuen uns, dass seine große Erfahrung und Kompetenz nun auch SVISS Kunden zugänglich gemacht werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Viktor Schuch

Newsletter Ausgabe 5, April 2012
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren fünften Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Newsletter Ausgabe 4, März 2012
Sviss Newsletter 4

Wir freuen uns Ihnen unseren vierten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


Kooperation mit der ITSM Consulting AG
ITSM Consulting AG

IT-Quality - Die nächste Evolutionsstufe im IT-Service-Management

In den letzten Jahren war das IT-Service-Management der Unternehmen wesentlich davon geprägt, mittels ITIL eine Prozessorientierung zu etablieren. Diese Phase ist inzwischen vielfach weitgehend abgeschlossen, deshalb stehen die IT-Organisationen nun vor der nächsten Evolutionsstufe: die Qualitätssteuerung der IT-Services. Dieses Thema wird schon deshalb in den Vordergrund rücken, weil erstens eine ITIL-konforme Prozessstruktur noch nicht zwangsläufig zu einer Leistungsverbesserung führt. Zweitens erlangt die IT eine immer größere Tuchfühlung mit dem konkreten Marktgeschäft. Deshalb müssen marktrelevante Leistungsparameter der Geschäftsprozesse in IT-bezogene Leistungswerte umgewandelt und danach gesteuert werden.
Die Unternehmensberatung ITSM Consulting AG hat zu diesem Zweck den IT-Quality-Index entwickelt. Er dient der Analyse der Qualität kritischer IT-Prozesse und ermittelt beispielsweise systematisch mögliche Servicerisiken, die zu einer Gefährdung von Geschäftsprozessen führen können. Zudem lassen sich mit der IT-Quality-Analyse die konkreten Handlungsfelder identifizieren, so dass sich auf dieser Basis eine Roadmap für die gesamten Optimierungsmaßnahmen konzipieren lässt.
Diese Fokussierung auf IT-Quality und damit auf ein zentrales Zukunftsthema steht im Mittelpunkt einer geplanten Kooperation von SVISS und der ITSM Consulting AG.

www.itsm-consulting.de

 

Neuer Partner an der Seite von SVISS
SolveDirect

JST KnowHow für unsere IT Service Management Lösungen

Die Firma Jungmann Systemtechnik (JST) unterstützt SVISS und konzipiert IT-ControlCenter, Leitstellen und Leitwarten die den Herausforderungen von morgen bereits schon heute gerecht werden.

JST sorgt dafür, dass Kontrollräume und Leitstände bei Unternehmen wie der Deutschen Bahn AG, Wien IT, Raiffeisen Informatik oder dem Bundesrechenzentrum reibungslos funktionieren. Aber auch im Bereich Facility-Management und Security sind die Lösungen von JST anzutreffen.

Durch die laufende Verfügbarkeitsüberwachung der IT-Systeme und -Services unterstützen wir unsere Kunden bei der Gewährleistung der Service-Kontinuität, sowie bei der Aufrechterhaltung wichtiger Geschäftsaktivitäten nicht nur im Katastrophenfall, sondern bei der täglichen Arbeit. Damit gewährleisten wir eine perfekt angepasste Prozessunterstützung um Reaktionszeiten erheblich zu verbessern und um SLA-Verletzungen auszuschließen. Von der ersten Idee bis zur schlüsselfertigen Detailplanung berät JST Interessenten und Kunden und garantiert damit eine einwandfreie Funktion des gesamten Kontrollraumes und aller Schnittstellen. Dabei legt JST nicht nur Wert auf die technische Konzeption, sondern verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der auch die enge Kommunikation mit den Menschen im Kontrollraum und allen involvierten Abteilungen vorsieht. An alles denken – typisch JST!

In der Zusammenarbeit mit JST können wir nun unseren Kunden auch eine exzellente Produkt- und Servicequalität im Bereich IT-ControlCenter anbieten.

www.jungmann.de

Newsletter Ausgabe 3, Februar 2012
Sviss Newsletter 01

Wir freuen uns Ihnen unseren dritten Newsletter vorstellen zu dürfen.

Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Viele Grüße
Viktor Schuch


SVISS und it-novum
it-novum

Wir machen nicht immer alles anders, aber vieles künftig offener.
SVISS kooperiert zukünftig mit it-novum.

Die Zielsetzung der Zusammenarbeit beider Organisationen ist, ihren Kunden IT-Lösungen und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die den jeweiligen spezifischen Anforderungen entsprechen.
Im Rahmen der Kooperation sollen die aktuellen Marktentwicklungen im Bereich Open Source im Sinne der Kunden optimal aufgenommen und umgesetzt werden. Den laufenden Betrieb sichern
beide Organisationen über eine entsprechende Support-Servicevereinbarung ab. Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit und das gemeinsame Streben nach höchster Servicequalität
für unsere Kunden.

 

SVISS und SolveDirect
SolveDirect

Wir machen nicht immer alles anders, aber vieles künftig innovativer.
SVISS und SolveDirect streben Kooperation an.

Nicht nur in Zeiten schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen ist es notwendig das eigene Lieferantennetzwerk leistungsorientiert steuern und überwachen zu können. Die Service Integrations-Lösungen von SolveDirect kombiniert mit den Support Services von SVISS als Mittel zur Effizienz- und Qualitätssteigerung Ihrer IT Service Chain Aktivitäten.
 
Im Rahmen der Kooperation wird SVISS in Kundenprojekten zukünftig verstärkt auf das Produkt- und Serviceportfolio der SolveDirect zurückgreifen. Damit kann SVISS ergänzend zum bisherigen Dienstleistungsgeschäft den Kunden mit dem Produkt sd.sviss eine passende Toolunterstützung anbieten.
 
Die Zusammenarbeit ermöglicht auch die Erweiterung des Angebotes der SolveDirect Lösungen um flexible On Demand Support-Services. Dabei profitieren die Kunden von der Unterstützung von qualifizierten IT-Support-Mitarbeitern bis hin zu komplett gemanagten Lösungen durch vollständige Übernahme des IT-Supports. SolveDirect ist der Experte für Smart Service Integration und bietet innovative Service Management Lösungen auf SaaS Basis. Diese Lösungen optimieren die Service Erbringung durch einfache Integration der kompletten Service Chain sowie umfassende Automatisierung der Service Prozesse.

www.solvedirect.com

Zusammenarbeit mit serviceIT.
Zusammenarbeit

SVISS intensiviert die Zusammenarbeit mit serviceIT

Das in Kirchschlag in der buckligen Welt angesiedelte Unternehmen serviceIT und der burgenländische IT- Dienstleister SVISS werden zukünftig stärker kooperieren, um gemeinsame Infrastruktur Lösungen für KMU´s anzubieten und zu betreiben. Im Zentrum der neuen Partnerschaft steht die Erweiterung des Angebots an Produkten und Services für unsere Kunden. In enger Zusammenarbeit werden IT-Lösungen aus einer Hand angeboten, die sowohl Performance als auch Verfügbarkeit sicherstellen. Durch das ergänzende Know-how der beiden inhabergeführten Unternehmen ergibt sich ein stetig wachsendes Portfolio aus professionellen, gut durchdachten, innovativen und sicheren Lösungen, nun auch für die mittelständischen Unternehmen im Osten Österreichs.

Kooperationsvereinbarung
Kooperation

APC Business Services und SVISS unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Austausch schafft Wissen - Wissen schafft Vorsprung - Mit einem Kooperationsvertrag haben SVISS und APC Business Services heute die vertragliche Grundlage für den Start der Zusammenarbeit gelegt. Im Rahmen der Partnerschaft soll der Austausch über innovative Ideen und effiziente Servicestrategien gefördert sowie eine, auf die gesamte Wertschöpfungskette ausgerichtete Best in Class Serviceerbringung umgesetzt werden. Gleichzeitig werden beide Unternehmen gemeinsame Cross-Selling- und Marketing-Maßnahmen durchführen. Mit dieser strategischen Partnerschaft profitieren unsere Kunden vor allem vom Prozess- und Branchen- Knowhow von SVISS und nutzen zugleich das umfangreiche Personalserviceangebot der APC Business Services.

SVISS auf Facebook
socialmedia
facebook

Los geht´s - sviss.at sagt seit 9.1.2012 auch auf Facebook:
Herzlich Willkommen // www.facebook.com/sviss.at

Gute Aussichten für 2012. Technologien im Bereich der sozialen Netzwerke werden eine Pflichtkomponente in der Strategie aller wichtigen IT-Anbieter – insbesondere, wenn sie durch mobile Technologien verstärkt werden. Wir sind am Weg dorthin und haben mit Philipp Ploner einen kongenialen Partner gefunden. Philipp beschäftigt sich beruflich seit 2009 mit Social Media und hat in seiner Rolle als Facebook Experte in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung Österreich ein Facebook Guide herausgegeben. Er bietet neben individuelle Beratungen zum Thema Social Media Security auch Seminare und Implementierungen von Landing Pages und Facebook Apps an. Zu seinen Kunden zählen neben vielen Tourismusregionen auch oe24, Burgenland, Esterhazy und zahlreiche andere österreichische Unternehmen. Gerne legen wir bei Bedarf die richtige Leitung …

SVISS ist online
isonline

Gut Ding braucht Weile. Für uns als kundenorientierter IT Dienstleister nur schwer zu akzeptieren. Dass es jedoch etwas länger gedauert hat, bis unsere Website online ging, lag vor allem an interessierten Kunden.
Die vielseitigen Aufgaben, die uns seit Oktober 2011 auf Trab hielten, hatten verständlicherweise Vorrang. Unterstützung bei der Erstellung der Website erhielten wir von unserem Freund und Partner, Johannes Hemetsberger. In einer sich ständig ändernden Medienwelt ist er uns ein innovativer und kreativer Ideengeber, um für unsere Kunden das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Unsere Homepage steckt jetzt noch in den Kinderschuhen, Tag für Tag werden kleine Kinderkrankheiten ausgemerzt, als laufender, lebendiger Prozess. Ihre Anregung und Meinung ist natürlich immer herzlich Willkommen. Hoffentlich erleben Sie unsere Seite als kurzweilig und informativ, manchmal vielleicht auch etwas anders als gewohnt- Simply different – eben.

Viel Vergnügen auf der SVISS Website
Viktor Schuch

Newsletter Ausgabe 1, Dezember 2011
Sviss Newsletter 01

SVISS verfolgt das Ziel innovative und attraktive Servicedienstleistungen für anspruchsvolle Kunden bereitzustellen und diesen damit eine Unterstützung auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu bieten.

Wir freuen uns gleichzeitig mit unserer Website, Ihnen auch unseren Newsletter vorstellen zu dürfen. Gerne möchten wir Sie zu den Kontakten für die weiterführenden Informationen wie SVISS TOP Management News, SVISSPOST Newsletter aufnehmen. Sollten Sie noch nicht zu unseren Newsletter Abonnenten gehören, haben Sie die Möglichkeit sich unter "Kontakt" auf dieser Webseite zu registrieren.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!
Liebe Grüße
Viktor Schuch